Inhalte

 

Achtsames Selbstmitgefühl (MSC) ist eine Haltung sich selbst wohlwollend und gütig und verantwortungsvoll zu begegnen.

In dem evidenzbasierten 8 Wochen dauernden Kurs werden die wichtigsten Aspekte von achtsamen Selbstmitgefühl gelehrt.

Studien zu MSC weisen auf drei Kernaspekte hin:

  • Statt unangenehme Momente zu ignorieren oder sich in destruktiven Gedanken über die Erfahrung zu verstricken wird gelernt, wie sich das Erlebte körperlich und geistig zeigt.
  • Wir machen uns bewusst, daß alle Menschen in ihrem Leben sowohl freudige als auch  schwierige Momente oder auch Phasen durchleben und daß diese Vielfalt uns mit anderen Menschen verbindet.
  • Im Bewusstsein dieser Verbindung reichen wir uns selbst die Hand so wie wir einem guten Freund die Hand reichen würden und begegnen uns mit Mitgefühl statt mit Kritik.

Im Kurs lernen Sie:

  • Sich selbst mit weisem Wohlwollen zu begegnen und zu motivieren statt mit Kritik.
  • Sich selbst in der Erfahrung von Schwierigkeiten mit mit einem weiten freundlichen Blick zu begegnen statt mit mit Kritik und Destruktivität.
  • Sich in aufgeregten Zeiten nicht in den schwierigen Gefühlen zu verlieren und stattdessen zu stabilisieren und gut zu versorgen. Gestärkt durch den fürsorglichen Umgang ist es möglich der Vielfalt des Lebens ruhiger und hilfreicher zu begegnen
  • Sich selbst mehr wert zu schätzen und an zu erkennen und dadurch sich selbst die beste Freundin, der beste Freund zu sein.
  • Sich selbst im Herzen zu halten.

 

Der Kurs beinhaltet:

  • Schulung von achtsamen Selbstmitgefühl durch Basis Übungen die mit Hilfe von CD´s auch zu Hause durchgeführt werden können.
  • Beobachtungs- und Selbstwahrnehmungsübungen.
  • Hausaufgaben zur Integrierung von achtsamen Selbstmitgefühl im Alltag.
  • Gruppengespräche und Übungen sowie Übungen in Kleingruppen.