Blickrichtung wechseln- Klar sehen durch Aufstellungsarbeit

“Um klar zu sehen genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung” hören wir von Antoine de Saint- Exupéry.  Aufstellungen sind hierfür eine wunderbare Gelegenheit die Blickrichtung nicht nur zu wechseln sondern auch vielfältig zu erweitern.  Aufstellungen für kurz Entschlossene finden am 24.7. und 8.8.17 von 18:00 – 22:00 in der Münchener Praxis, Mandlstrasse 14 statt. Freie Plätze gibt es für eigene Aufstellungen und für Interessierte, die als Repräsentanten kostenlos diese Arbeit kennen lernen möchten. Weitere Infos dazu finden Sie auf meiner Seite unter “Aufstellungen”. Um Anmeldung per Mail wird gebeten.

Klarer sehen üben auf andere Weise können alle ehemaligen Kursteilnehmer am nächsten Tag der Achtsamkeit, 29.7.17. Zu dieser kostbaren Gelegenheit über einen ganzen Tag gemeinsam die Praxis der Achtsamkeit zu vertiefen, lade ich alle aufs Herzlichste ein. Pema Chödrön sagt: “Der Schlüssel ist die Veränderung unseren Gewohnheiten, insbesondere unserer geistigen Gewohnheiten.”  Wir müssen nicht unbewusst alle aufsteigenden Gedanken denken, und uns durch den Autopilot gesteuert und manchmal auch auf sehr ungute Weise durch´s Leben treiben lassen. Lasst uns zusammen unsere Aufmerksamkeit durch die Achtsamkeitspraxis wieder sammeln und üben wieder ganz bewusst im Leben anwesend zu sein. Denn das Leben findet im Augenblick statt. Verpassen wir diesen Augenblick verpassen wir unser Leben.

Wir werden an diesem Tag unseren Geist pflegen, schulen und stabilisieren. Die Inspiration und die Erfahrung eines ruhigen klaren “bei Sich sein´s” nehmen wir mit nach Hause und in unseren Alltag. Ich freue mich auf Euer kommen! Weitere Infos dazu auf dem internen Bereich der Website.